Allgemein · Liebe · Single

tick, tack, die biologische Uhr.

Eines ganz normalen Arbeitstages im Büro. Ich weiß nicht mehr, wie wir auf das Thema kamen. Aber plötzlich sprachen Katharina (Single, 36) und Britta (Single, 33) neben mir vom Thema Samenbank. Ich war zuvor total vertieft in meine Arbeit gewesen. Brittas Aufprung lies mich dann aber aufhören. Ja, sie sprang wirklich auf. Sie fühlte sich so von Katharina so verstanden, dass sie sie fast umarmen wollten. Katharina erwähnt nämlich fast beiläufig, dass das Thema Samenbank ja gar nicht mehr so abwegig wäre. Als Frau ohne Mann müsste man sich ja mit fast Mitte 30 schon so seine Gedanken machen. Sie wollte immer Kinder haben und ohne Mann wäre das ja etwas schwierig. Ich horschte auf. Samenbank? Katalog-Baby? Ernsthaft??? Ich hatte Katharina immer als bodenständige, ernstzunehmende Frau wahrgenommen. Ich war völlig erschüttert!

Für mich klang das völlig absurd. Sich ein Baby machen zu lassen, durch Besamung, der biologische Vater in einer Samenbank ausgewählt. Kriterien „groß, blond und erfolgreich“ oder wie? Ich sah Katharina in einem völlig neuen Licht. War sie so verzweifelt? Entrüstet fragt ich nach: „Meinst du das ernst?“.

Sie behielt völlig die Fassung (was mir noch mehr zu denken gab): „Ja, ganz ehrlich, ich wollte immer Kinder. Bin aber Single und da macht man sich schon so seine Gedanken. Die Eltern sterben irgendwann, dann ist man ganz alleine. Außerdem will man doch etwas zurücklassen in der Welt“.

Problemlösend wie ich war, entgegnete ich: „dann schreib doch ein Buch, so hinterlässt du auch etwas“. Dieser Vorschlag fruchtete nicht wirklich. Ich merkte, das war nicht meine Welt. Ich verstehe das nicht, diesen Kinderwunsch um alles in der Welt. Ja, ich kann mir mit meinem Freund eine Familie vorstehen. Seitdem ich mit ihm zusammen gekommen bin und weil ich ihn so liebe, kann ich mir das sogar sehr gut vorstellen. Aber nur Kinder, ohne Mann? Nein, das verstehe ich nicht. Für mich ist Kinderkriegen nur mit einem Mann verknüpft. Klar kann später alles passieren und man steht doch alleine da.

Aber am Anfang, da steht doch das verliebte Paar, oder nicht? Was erhofften sich denn all die Frauen, die unbedingt – auch ohne Mann – ein Kind wollen? Was soll es ihnen geben, was sie bisher nicht haben?

Meine Kolleginnen entgegneten, dass ich zu jung sei, um das nachzuvollziehen. Ich sei ja erst Anfang 30 und vergeben. Vielleicht ist da etwas dran. Trotzdem, ich stelle mir die 1-Personen-Kinderplanung unheimlich schwer und auch traurig vor. Samenspender auswählen, einpflanzen, tataaaaa: „ich bin schwanger von….Spende 1307“ ?! So muss es dann doch klingen, oder?

Als Alternative besprachen wir noch die Schwangerschaft durch „Samenraub“ – also One-Night-Stand mit klarem Ziel. Wäre ja auch eine Möglichkeit.

Britta brachte zudem ein, dass es mittlerweile Online-Plattformen für so Personen wie sie geben würde. Dort könnten sich bis dato fremde Männer und Frauen finden, die dann auf freundschaftlicher Basis ein Kind zeugen und zusammen groß ziehen.

Ähm ok, dachte ich. Sie haben bisher kein Glück gehabt, online einen Mann für die Zweisamkeit zu finden – aber für ein Leben zu dritt soll drin sein? Genau, viel Erfolg!

Britta und Katharina kamen (noch) zu keinem Ergebnis, welchen Weg sie am besten einschlagen. Sie waren aber sehr glücklich, dass sie nicht alleine mit ihren Wünschen und Gedanken waren.

Als ich zuhause war, legte ich mich glücklich in die Arme meines Freundes. Ich war froh, dass ich mir darüber erstmal keine Gedanken machte (und ich mach mir immer vieeeeele Gedanken über vieeeele Themen!).

Mit Anfang 30 tickt die biologische Uhr wahrscheinlich wirklich noch leise. Es ist noch alles drin, denke ich mir. Und wenn ich niemals Mutter werde, dann schreib ich halt ein Buch! Und knüpfe rechtzeitig genug Freundschaften, um im Alter nicht allein zu sein! Dafür brauch ich doch kein Kind.

Eure 30leben!

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s